Allmählich beginnt die Covidimpfung zu laufen und ich kann sie nur jedem dringend ans Herz legen.

Die Vormerkung für über 80-Jährige und Hochrisikopatienten ist ab 1.2.21 telefonisch über die Gesundheitshotline 1450, online unter www.salzburg-impft.at und beim Hausarzt möglich. Es gibt eine Priorisierungsliste des Nationalen Impfgremiums und daran halten wir uns strikt. Ganz egal, auf welchem Weg man sich angemeldet hat.

Risikogruppen

Die Definition wer zur Risikogruppe gehört wurde vom Nationalen Impfgremium durchgeführt. Daran orientiert sich auch die Reihenfolge und die Terminvergabe.

Impftermin bei Wirkstoff-Verfügbarkeit

Sobald der Impfstoff vorhanden ist und uns zur Verfügung steht, werden wir  unsere Patientinnen und Patienten aktiv informieren und einen Termin ausmachen, das wird aus derzeitiger Sicht im März sein.

Daten und Fakten zur Vormerkung ab 1. Februar

  • Für über 80-Jährige
  • Telefonisch über die Gesundheitshotline 1450
  • Online unter www.salzburg-impft.at
  • Beim behandelnden Arzt
  • Bestätigung der Vormerkung per SMS, E-Mail oder Brief
  • Keine doppelte Vormerkung notwendig
  • Datum der Vormerkung beeinflusst nicht den Impftermin
  • Terminvergabe nach Priorisierung des Nationalen Impfgremiums
  • Aktive Benachrichtigung über Zeitpunkt der Impfung bei Impfstoffverfügbarkeit